Online Casino – Wie ist das Glücksspiel in Großbritannien geregelt?

Die UK Gambling Commission ist eine der wichtigsten Behörden in Sachen Glücksspiellizenzen für alle Spieler der EU. Ähnlich wie die Glücksspielbehörde Maltas, die Malta Gaming Authority, genießt sie bei Casinoanbietern und Spielern höchstes Ansehen. Die Messlatten, die diese beiden Behörden an die Casinos stellen, sind sehr hoch. Dies gibt Ihnen bereits einen Hinweis darauf, ob das Casino, für das Sie sich entschieden haben, seriös ist.
Westcasino hat sich im Folgenden einmal näher mit dem Thema Glücksspiel in Großbritannien beschäftigt.

Die Geschichte der UK Gambling Commission

Diese britische Behörde ist für die Regulierung und die Aufsicht aller Arten von Glücksspielen zuständig. Dazu gehört das Wetten, das Casino vor Ort, das Online Casino, die Lotterien und die Arcade-Spiele. Rechtlich wurde im Jahre 2005 die Grundlage für diese „Behörde“ geschaffen. Dies geschah durch den sogenannten Gambling Act. Als Standort für die UK Gambling Commission wurde Birmingham gewählt. Um Glücksspiele in Großbritannien anbieten zu können, müssen alle Anbieter eine Lizenz der britischen Glücksspielbehörde erhalten.
Der Begriff „Behörde“ ist dennoch nicht ganz richtig gewählt, denn die Kommission, wie sie richtigerweise genannt wird, ist weder eine eigenständige Behörde, noch ist sie in eine andere Behörde integriert. Mit einer eigenen Geschäftsführung ist die UK Gambling Commission dem Ministerium für Kunst, Digitales und Medien unterstellt. 

Welche Aufgaben hat die UK Gambling Commission?

Neben der Lizenzvergabe für Glücksspieleinrichtungen, zu denen auch ein Online Casino gehört, hat die UK Gambling Commission noch viele weitere Aufgaben. So veröffentlicht sie 2-mal jährlich einen Bericht über alle gesammelten Daten, die die Glücksspielindustrie betrifft. In der Regel erfolgt dies im November und im Mai. Diese Berichte enthalten wichtige Daten, aus denen geschlossen werden kann, wie sich das Glücksspiel in Großbritannien entwickeln wird. So werden beispielsweise die Brutto-Glücksspielerträge ausgewiesen. Dabei gibt es unterschiedliche Werte. Der eine enthält neben Casinos und Sportwetten, auch die Zahlen der Lotterien. Der andere Wert bezieht sich ausschließlich auf Sportwetten, Casinos und auch den Daten deines Online Casino.
Diese Reporte, Berichte und Statistiken der UK Gambling Commission können von jedem frei eingesehen und heruntergeladen werden.
Neben den Aufgaben Lizenzvergabe, Erhebung von Daten und Erstellung von Berichten, muss sich die Behörde ebenfalls mit der Kontrolle der Casinos und auch des Online Casino beschäftigen. Sie ist sozusagen im Bereich der Verhinderung von kriminellen Vorgängen tätig. So erfolgen z. B. regelmäßige Kontrollen darüber, ob die Richtlinien, die zum Erhalt der Glücksspiellizenz erforderlich sind, auch weiterhin eingehalten werden. Damit ist sichergestellt, dass die Zufallsgeneratoren auch tatsächlich zufällig funktionieren und die Einzahlungen und Auszahlungen rechtskonform erfolgen.
Darüber hinaus ist die UK Gambling Commission ebenfalls im Bereich der Prävention vor Geldwäsche ein sehr wichtiges Organ. Durch genaue Vorgaben soll die Geldwäsche verhindert und eingedämmt werden.
Eine weitere wichtige Aufgabe ist es, den Jugendschutz zu gewährleisten. Damit soll verhindert werden, dass Jugendliche am Glücksspiel illegal teilnehmen und unter Umständen in der Folge der Spielsucht verfallen.
Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Online Casino, das über eine Lizenz der UK Gambling Commission verfügt, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein vertrauenswürdiger und sicherer Ort zum Spielen von Glücksspielen ist.